Branchennewsticker

Verschiedene Paketzusteller:  Flottenbetreiber können sich für Touren bewerben.
Das Logistikunternehmen Fiege will über eine IT-Plattform Transporteure mit Händlern zusammenbringen, um Pakete auszuliefern. Die Idee: Eine bessere Auslastung der Wagen soll Kosten und Emissionen senken.
Typisches Bild:Drei von vier  Sattelzügen auf diesem Autobahn-Parkplatz sind in Osteuropa angemel
In Osteuropa gemeldete Speditionen erobern einen schnell steigenden Marktanteil bei Ferntransporten. Ihr Hauptvorteil: Niedrige Löhne. Einschränkende Gesetze sind politisch umkämpft, auf deutscher wie auf EU-Ebene.
Hema Köln
Starke Onlinehändler und sinkende Kundenfrequenzen setzen Nonfoodanbieter unter Druck. Dass im stationären Geschäft gleichwohl Chancen liegen, zeigen der jüngste Zukauf von Drogeriefilialist Müller sowie die Expansion einiger Discount-Spezialisten. Und auch im LEH wird weiter an Konzepten gefeilt.
Screwfix
Nach einem bereits schwachen Jahresstart lässt der britische Baumarktkonzern Kingfisher auch im zweiten Quartal Federn. Auf vergleichbarer Basis schrumpfen die Umsätze um knapp 2 Prozent. Einziger Wachstumsbringer ist das Kleinflächenkonzept Screwfix.
Carrefour in Belgien
Carrefour erobert mit seinem Gourmet-Konzept ein weiteres europäisches Land: Mit einem ersten Markt wollen die Franzosen in ein sich noch im Bau befindlichen Einkaufszentrum in der rumänischen Stadt Brasov einziehen.
Donald Trump (2011)
Fast ein Vierteljahrhundert waren die meisten mit dem Freihandelsabkommen Nafta zufrieden. Auf Druck von US-Präsident Donald Trump wird der Pakt zwischen den USA, Kanada und Mexiko jetzt neu verhandelt.
Real.de Wrestler
Vor einem halben Jahr hat Real seinen Online-Shop mit dem Marktplatz Hitmeister verschmolzen. Nun rühren erstmals TV-Spots für das auf 10 Millionen Produkte ausgeweitete Sortiment die Werbetrommel. Die Zahl soll staunen machen – wie sehr, lässt sich am Gaga-Faktor der entstandenen Clips ablesen. Und der sprengt jede Skala.
Bell
Der Schweizer Fleischwarenkonzern Bell kann im ersten Halbjahr aufgrund der Zukäufe der vergangenen Monate wachsen. Auch der Gewinn legt zu, obwohl höhere Rohstoffpreise für Schweinefleisch belasten – besonders in Deutschland.
Hartgekochte Eier
Der belgische Premierminister Charles Michel macht sich dafür stark, vom Fipronil-Skandal betroffenen Unternehmen finanzielle Hilfe anzubieten. So könnten Verdienstausfälle oder Kosten für die Vernichtung von belasteten Eiern vom Staat übernommen werden.
Mineralwasser Mineralbrunnen
13,8 Milliarden Liter Mineralwasser wurden im vergangenen Jahr in Deutschland abgefüllt – so viel wie nie. Medium- und stille Mineralwässer nehmen dabei erstmals mehr als die Hälfte der Menge ein. Von dem Wachstumspotenzial wollen auch internationale Getränkekonzerne profitieren.
Weinreben Weinberg Symbolfoto
Deutsche Winzer rechnen für die gerade angelaufene Weinlese mit einem kleineren Ertrag als in den vergangenen Jahren. Laut Deutschem Weininstitut wird die Erntemenge um zehn Prozent sinken. "Je nach Wetterentwicklung" könnte die Weinlese jedoch auch noch größer oder kleiner ausfallen.
1,1 Millionen Arbeitsstellen sind hierzulande unbesetzt. Die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) sieht darin eine größere Gefahr für die Wirtschaft als im Brexit.
Die Rewe Group macht Zukunft der Arbeit zum "Top-Thema" der internen Kommunikation und stellt im Magazin One Praxisbeispiele vor, die in der Gruppe bereits praktisch umgesetzt werden. Mitarbeiter berichten vom flexiblen Arbeiten in agilen Teams, Jobsharing, Home-Office und Swop-Büros, bei denen es keinen fix personenbezogenen Schreibtisch mehr gibt.
Katarina Barley
Zwei Jahre nach Einführung der Frauenquote in deutschen Aufsichtsräten liebäugelt Familienministerin Katarina Barley (SPD) mit einer gesetzlichen Regelung für die Vorstände der Unternehmen.
DSD Imagekampagne
Die Bundesregierung sieht aktuell keine Gefahr für einen Zusammenbruch der dualen Systeme. Dies ist die Kernbotschaft einer Antwort auf eine kleine Anfrage der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.